Life Consulting: Wir sind der CEO unseres Lebens!

Vor lauter Performance Reviews, Power Point Decks und Excel Spreadsheets übersehen wir, dass in Unternehmen Menschen und keine Maschinen arbeiten. Deshalb lassen sich Erfolgsrezepte aus der Wirtschaft auf das private Leben übertragen.

Die meisten Menschen, die sich schon einmal mit der Entwicklung ihrer Persönlichkeit beschäftigt haben, kennen das. Der neue Ratgeber-Bestseller inspiriert uns und die viral gegangene Motivationsrede auf Facebook berührt uns – wir liken irgendetwas von Steve Jobs, „stay hungry stay foolish“ steht da. Schließlich lassen wir uns auf einem Event mit begabten Rednern von der Atmosphäre anstecken und jubeln uns die Überdosierung Motivation von der Seele. Aber nach zwei Wochen Alltag ist alles wieder beim Alten: Der Bestseller versteckt sich im Regal, hungrig sind wir, wenn die Pommes in der Kantine nicht gereicht haben und der Wecker am frühen Morgen zieht unserer Motivation endgültig den Stecker.

Wie konnte das passieren? Wer nicht in die Umsetzung kommt, weiß im Zweifel, was er machen soll, aber eben nicht wie. Außerdem können wir das Was auch langsam nicht mehr hören: Wir sollen unsere Leidenschaft finden, eine Vision für unser Leben entwickeln und unseren Träumen folgen – aber wer erklärt uns endlich, wie das konkret geht?

Als früherer Unternehmensberater habe ich eines gelernt – Unternehmen stellen sich dieselben Fragen wie wir:

  • Die Tochterfirma eines deutschen Medienkonzerns arbeitet ihr Alleinstellungsmerkmal im Strategieprozess heraus – sollten wir nicht auch wissen, was uns von anderen Menschen unterscheidet oder wollen wir so sein wie alle anderen?
  • Der krisengebeutelte Automobilzulieferer bringt ein innovatives Belichtungssystem auf den Markt – sollten wir nicht auch innovativ wachsen oder wollen wir in den nächsten Jahren auf der Stelle stehen bleiben?
  • Der Junior des plötzlich verstorbenen Patriarchen entwickelt eine Vision für die nächste Generation des Familienunternehmens – sollten wir nicht auch eine Vision haben oder wollen wir uns das ganze Leben lang aufs Wochenende freuen?

Wenn wir uns dieselben Fragen wie Unternehmen stellen, dann können wir auch dieselben Tools und Techniken benutzen, um diese zu beantworten.

Life Consulting bedeutet, Tools und Techniken im privaten Leben anzuwenden, die im Handlungsrepertoire von Beratern, Managern und Unternehmern seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken sind. So wie ein Unternehmen sein wirtschaftliches Potential ausschöpft, können wir lernen, unser persönliches Potential wie ein CEO zu entdecken.

Sein Alleinstellungsmerkmal wie der deutsche Medienkonzern finden:

Mit Hilfe des Produktlebenszyklus werfen wir einen Blick in unsere Vergangenheit. Wir identifizieren die einzigartigen Muster unseres Werdegangs und definieren den roten Faden unseres Lebens. Wer darüber Bewusstsein gewinnt, wird klare Karriereentscheidungen treffen können.

Innovativ wachsen wie der Automobilzulieferer:

Mit Hilfe der Blue-Ocean-Strategie hinterfragen wir den Status quo und erkennen die roten und blauen Ozeane unseres Lebens. Jederzeit lassen sich auf diese Weise innovative Ideen für unser persönliches Wachstum erarbeiten.

Eine Vision wie der Juniorchef entwickeln:

Unter der Voraussetzung einer sorgfältigen persönlichen Inventur können wir mit Hilfe der Ansoff Matrix Zukunftsszenarien entwickeln und ein Ziel-Bild unseres Lebens zeichnen.


Für den neuesten Bestseller-Ratgeber, die viral gegangene Motivationsrede und die Botschaft eines begabten Redners gilt dasselbe, wie für den maßgeblich an der amerikanischen Elektrifizierung beteiligten Thomas Edison: „Der Wert einer Idee liegt in ihrer Umsetzung.“ Wer sich dem Wie widmet, wird auch dann in der Umsetzung bleiben, wenn der Alltag einzukehren droht.

Dr. Aaron Brückner