Consulting

Wenn Mitarbeiter gerne zur Arbeit gehen

Persönlichkeiten lassen sich nicht optimieren, sondern nur entfalten: Früher habe ich meinen Kunden dabei geholfen, ihre administrativen Prozesse zu optimieren. Als ein 11-monatiges Projekt zur Restrukturierung einer großen Vertriebsorganisation nicht die erwartete Wirkung entfalten konnte, wurde mir bewusst, dass hinter jedem Prozess immer eine Person – besser gesagt eine Persönlichkeit – steht. Die lässt sich nicht optimieren, sondern nur entfalten.

Wer Leistung will, muss Sinn bieten: In einer Zeit, in der die Führungskräfte von morgen in Bestsellern, Facebook-Werbung und TED-Talks schon auf dem Weg zur Arbeit dazu aufgerufen werden, ihrer Passion zu folgen und sich selbst zu verwirklichen, können Unternehmen nicht länger ignorieren, was sich empirisch belegen lässt: 87% der jungen Menschen sehen einen sinnvollen Job als wichtiges Lebensziel an.

Sinn ist keine Einbahnstraße: Wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer bewusst werden, dass es hier nicht um mehr Kickertische, sondern eine gemeinsame Verantwortung geht, um aus Arbeit eine Aufgabe zu machen, lässt sich ein wettbewerbsfähiges Reservoir an Begabung, Eigeninitiative und Gestaltungsfreude erschließen.

Wer ist der teuerste Mitarbeiter eines Unternehmens? Der, der sich montags schon aufs Wochenende freut. Durch meine Beratungsprojekte werden u.a. die Mitarbeiterbindung gestärkt, Fehlzeiten reduziert und die Produktivität gesteigert – wenn Mitarbeiter gerne zur Arbeit gehen, kümmern sich die Ergebnisse um sich selbst.


für EinzelpersonenDirekt verfügbar!

Den roten Faden finden

für Unternehmen

Personalentwicklung durch Persönlichkeitsbildung

Personalentwicklung durch Persönlichkeitsbildung
für UnternehmenCover des Business Workshops in Düsseldorf

TELOS-Diagnostik

TELOS-Diagnostik
Dr. Aaron Brückner